Autor Thema: Social Media kostet Null Cent  (Gelesen 843 mal)

01. Dezember 2016, 15:51:05

Zugegeben: nicht jede Sparte kann über Facebook und Co. verkaufen, aber in etlichen Bereichen ist die Erhöhung des Bekanntheitsgrades dann doch irgendwann der Garant für den Verkauf von Produkt oder Dienstleistung. Nicht vergessen: Facebook möchte täglich einen Post. Bilder sagen mehr als Worte. Teilen spart Zeit. Und vor allem daran denken, dass alle Social Media Accounts für Geschäftskunden immer ein vollständiges Impressum fordern.  Geschäftskunde ist nicht der, der tatsächlich verkauft, sondern auch der, der eine Leistung oder ein Produkt bewirbt. Es reicht schon die Erwähnung, dass ein Konzert gegeben wird oder ein Kurs stattfindet.