Autor Thema: Factoring- was ist das überhaupt?  (Gelesen 789 mal)

11. April 2016, 21:11:18

Beim Factoring verkauft ein Unternehmen seine Forderung (egal ob aus Warenlieferungen oder Dienstleistungten) gegen seinen Kunden an ein Factoringinstitut. Dies ist häufig eine Bank. Dieses Institut zahlt dann anstelle des Kunden. Doch Vorsicht: die Kosten sind enorm. Gegenüber 34,8 Milliarden Umsatz im Jahr 2000 haben sich die Umsätze seitdem versechsfacht. In 2015 warene es bereits 209 Mrd. Euro.
Anmerkung: Ist nur bei sehr hohen Geldbeträgen ratsam.