Autor Thema: Aufschieberitis oder Prokrastination  (Gelesen 1255 mal)

05. Januar 2015, 19:48:41

Darunter leiden mehr Menschen als vermutet. Immer alles auf den letzten Drücker erleifgen zu wollen (oder müssen), kann richtig anstrengend, belastend und manchmal sogar teuer sein. Abhilfe schaffen muss gewollte sein.
1. To-do-Listen erstellen
2. Ordnen in Privat und Job und Hobby oder Familie oder....
3. Machbarkeit herstellen
4. Alles schriftlich fixieren
5. Nicht erledigte Aufgaben immer auf den nächsten als Nummer 1 übertragen
6. den inneren Schweinhund beim Namen nennen (darf joky sein)
7. Ehrliches Controlling mit Belohnung

Sie schaffen das nicht allein? Existentia hilft auch hier. Buchen Sie 1-2-3 Stunden oder ein preisgünstiges Paket.