Autor Thema: Crowdfundingplattformen ohne Ende  (Gelesen 1148 mal)

26. November 2014, 10:28:58

Neben Kickstarter, Companisto, Indiegogo, Seedmatch, Durchstarter, startnext, krautstarter und crowdfunding berlin schießen Crowdfundingplattformen wie Pilze aus dem Boden. Mittlerweile tummeln sich mehr als 100 Anbieter allein auf dem deutschen Markt.
Kein Wunder dass den Banken langsam die Puste ausgeht. Wer will schon noch einen Kredit beantragen, Formalitäten ohne Ende erledigen und dann möglichwerweise nach Monaten doch nur ein Nein als Anwort bekommen? Mehr als ein kleiner Imagefilm und eine gekonnte Darstellung der Geschäftsidee ist nicht nötig. Sie sagen was Sie machen wollen und wieviel Geld Sie dafür brauchen, überzeugen erst die Plattform, dann die Zahlungswilligen  und schaffen es oder auch nicht. Falls das Geld nicht eingezahlt wird, versuchen Sie es einfach auf einer anderen Plattform. Crowdfunding ist schnell, effektiv und preiswert.